Aktuelles

Durchschlag des Albabstiegstunnels gefeiert

Meilenstein in der Historie des Bahnprojekts Stuttgart–Ulm

(Ulm, 22. November 2016) Die Deutsche Bahn AG hat am Ulmer Hauptbahnhof den Durchschlag des Albabstiegstunnels gefeiert. Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der DB AG, würdigte den Durchschlag des 5.940 Meter langen Tunnels als einen "Meilenstein in der Historie des Bahnprojekts Stuttgart–Ulm". Beim Durchschlag am Tunnelportal in Ulm applaudierten rund 400 Gäste aus Politik und Wirtschaft, darunter der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Norbert Barthle, Landesverkehrsminister Winfried Hermann, der Ulmer Oberbürgermeister Gunter Czisch und Tunnelpatin Gerlinde Kretschmann, Frau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.

zum Film

Durchschlag im Filstal

Oströhre des Boßlertunnels vollständig vorgetrieben

Die Tunnelvortriebsmaschine „Käthchen“, mit der die Mineure den Boßlertunnel auf der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm vortreiben, hat ein wichtiges Etappenziel erreicht: Nach 8.806 Metern Vortrieb erreichte sie am Mittag des 6. Novembers das Filstal und sah erstmals seit ihrem Start im April 2015 wieder Tageslicht.

Zum Film

Vortriebsstände von S21 und NBS grafisch aufbereitet

Verfolgen Sie den aktuellen Vortrieb und Aushub der Tunnel.
Die Vortriebsstände auf der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm grafisch aufgearbeitet. Bei den drei im Bau befindlichen Tunneln, die über 1.000 Meter lang sind (Boßlertunnel, Steinbühltunnel und Albabstiegstunnel), kann damit auch bildlich der Baufortschritt nachvollzogen werden.

Zum Tunnelvortrieb

Für Stuttgart-21-Tunnel bereits über die Hälfte der Anhydritlinsen erfolgreich durchfahren

DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH weist Berichte über angeblich nicht beherrschbare Risiken im Anhydrit zurück

Stuttgart, 02.12.2016

Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH weist Medienberichte entschieden zurück, wonach der Bau von Stuttgart-21-Tunneln im Anhydrit angeblich nicht beherrschbar sei. Im Rahmen des Projekts Stuttgart 21 sind bereits über die Hälfte der relevanten Anhydritlinsen erfolgreich durchfahren worden. Sämtliche dabei erhobenen Messwerte liegen signifikant unterhalb der Toleranzschwelle.

weiterlesen


Finanzierungsvertrag für den neuen Bahnhof Merklingen / Schwäbische Alb an der Neubaustrecke unterzeichnet

Land, DB und Kommunen geben Startschuss – Verkehrsminister Hermann: Ländliche Region wird besser an den Schienenverkehr angebunden

Stuttgart | Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, 02.12.2016

Das Land Baden-Württemberg, die Deutsche Bahn und der von den Kommunen auf der Laichinger Alb für dieses Projekt gegründete Zweckverband „Region Schwäbische Alb“ haben den Bau eines neuen Bahnhofs Merklingen-Schwäbische Alb an der künftigen Schnellbahntrasse von Stuttgart nach Ulm vertraglich vereinbart

weiterlesen


Gründungsarbeiten im künftigen Stuttgarter Hauptbahnhof

Arbeiten im Südkopf weiten sich aus

Stuttgart, 30.11.2016

Die Arbeiten im Südkopf des künftigen Stuttgarter Hauptbahnhofs weiten sich aus. Zum Bau des dortigen Fundaments werden die Gründungspfähle im Bauabschnitt 25, welcher sich östlich der Willy-Brandt-Straße befindet, erstellt.

weiterlesen


Bahn rückt bei S21-Abstellbahnhof Lärmschutz in den Vordergrund

Neue Pläne für den Bau von Abstellflächen in Untertürkheim, Münster und Obertürkheim

Stuttgart, 29.11.2016

Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH will Anfang 2017 die Unterlagen für die Planfeststellung des Abschnitts 1.6b „Abstellbahnhof in Untertürkheim“ beim Eisenbahn-Bundesamt einreichen. Dabei stellt die Bahn den Lärmschutz für Anwohner in den Vordergrund.

weiterlesen


Stuttgart 21: Bahn macht Anspruch auf Mitfinanzierung von Projektpartnern gemäß Sprechklausel geltend

DB-Vorstand will Verjährung der Beteiligung von Projektpartnern an Mehrkosten verhindern und vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart klären lassen

Stuttgart | Deutsche Bahn AG, 29.11.2016

Die Deutsche Bahn AG sieht sich nach einem Beschluss der baden-württembergischen Landesregierung veranlasst, eine Beteiligung der Partner des Gemeinschaftsprojekts Stuttgart 21 an den Mehrkosten gerichtlich klären zu lassen. Zuvor hatte es die Landesregierung abgelehnt, die Frist für eine Verjährung des Anspruches der Mitfinanzierung zu verlängern.

weiterlesen


Neue Wegeführung der Steigäckerstraße

zwischen Wendlingen am Neckar und Oberboihingen

Stuttgart, 25.11.2016

Rad- und Fußweg um das Baufeld des Albvorlandtunnels herum etwa 400 Meter länger • Steigäckerbrücke über Autobahn für Kraftverkehr gesperrt

weiterlesen


Bahn schützt Lebensraum des Juchtenkäfers

Großbaumverpflanzung im Mittleren Schloßgarten

Eine der zwei gepflanzten Platanen im Mittleren Schloßgarten | 24.11.2016

Stuttgart, 24.11.2016

Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH versetzt heute, Donnerstag, 24. November 2016, zwei Großbäume in das Juchtenkäferhabitat im Mittleren Schloßgarten in Stuttgart. In das Baumareal zwischen der Baugrube für den zukünftigen Hauptbahnhof und der Schillerstraße im Bereich des Ferdinand-Leitner-Stegs werden zwei zwölf bis 14 Meter hohe Platanen gepflanzt.

weiterlesen