Aktuelles

Führungen

Führungen im Turmforum

Für Einzelpersonen und Gruppen

Die 75-minütige Führung durch die 2013 neu gestaltete Ausstellung im Stuttgarter Bahnhofsturm bietet einen umfassenden Überblick über das innovative Verkehrs- und Städtebauprojekt Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm. Anhand von Filmen, Karten und Modellen werden alle wichtigen Aspekte anschaulich vermittelt.

Termine und Anmeldung
Baustellen in Ihrer Nähe

Auf der Baustelle

Der Blick über den Bauzaun

Aktuelle Informationen rund um die Baustellen und Baumaßnahmen, navigieren Sie interaktiv durch die Karte:

  • Finden Sie die Baustellen in Ihrer Nähe
  • Wie ist der Stand der Bauarbeiten?
  • Erkunden Sie das Projekt!
  • Fotos, Filme, Grafiken, Webcams, ...
  • Anwohner- und Verkehrsinformationen

Trauen Sie sich - schauen Sie über den Bauzaun!

zu den Baustellen
Ausstehende Vergaben

Ausschreibungsunterlagen

Vorstellung ausstehende Vergaben

Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH lud am 3. Februar interessierte Unternehmen ein zur Informationsveranstaltung  "Ausstehenden Vergaben" in den Planungsabschnitten:

+ PFA 1.3/1.4

+ PFA 1.6

+ PFA 2.1

+ PFA 2.5

Interessierte Unternehmen können sich somit vorab über die Vergabeabläufe und die ausstehenden Vergaben informieren.

zu den ausstehenden Vergaben
Projektbroschüre

Das gesamte Bahnprojekt in einem Heft

Die neue umfassende Informationsbroschüre

Was ist das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm? Antworten auf Fragen rund um Verkehr, neue Bahnhöfe, Ökologie und Stadtplanung bietet die neue Broschüre des Bahnprojekts.

Zahlreiche interessante Artikel zu den großen Themen des Projekts und ein aufklappbarer Innenteil mit den wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten bieten einen schnellen Einstieg. Direkte Verweise in der Broschüre zu Internetseiten bieten die Möglichkeit zur Vertiefung.

Die Broschüre ist unter anderem an der Infotheke des Turmforums im Turm des Stuttgarter Hauptbahnhofs erhältlich.

 

 

Zur Projektbroschüre
Zentrale Informationsplattform

Internetseite als zentrale Informationsplattform

Knapp vier Millionen Seitenaufrufe im Jahr 2014

Alle Informationen multimedial, transparent und zentral auf einer Internetseite: Dafür steht seit Januar 2009 www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de. 2012 gab es einen umfassenden Relaunch, mit dem Schwerpunkt Mediathek, einer neuen Struktur, intelligente Suchfunktionen und die Verknüpfung mit Multimediainhalten. 2014 wurden "Auf der Baustelle" und das "Turmforum" neu konzipiert und programmiert. In Planung ist für 2015, die Internetseite für Smartphones und Tablets zu optimieren (responsives Webdesign), eine von Grund auf neu konzipierte Startseite und ein noch übersichtlicheres Menü.

Im Januar 2015 wurden 66.244 Besuche und 482.455 Seitenaufrufe registriert. 2014 wurden 708.388 Besuche und 3.941.187 Seitenaufrufe gezählt. Die Mediathek, Webcams und "Auf der Baustelle" sind die beliebtesten Seiten. Von 2009 bis heute gab es vier Millionen Besucher, mit 17 Millionen Seitenaufrufen. Jeder Besucher informierte sich im Durchschnitt fünfeinhalb Minuten lang auf der zentralen Informationsplattform www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de.

Baufortschritt

Animationsfilme erklären den Baufortschritt

des Bahnprojekts Stuttgart–Ulm

An Stuttgart 21 und der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm wird an zahlreichen Stellen gebaut. Einen Überblick über die verschiedenen Tunnel- und Brückenbaustellen sowie über die vielen anderen Maßnahmen rund um das Bahnprojekt geben Ihnen diese zwei Animationsfilme.

Stuttgart 21 | Neubaustrecke Wendlingen–Ulm

Bezug – Ausgabe 11

Das Projektmagazin

Im Projektmagazin "Bezug", das vier Mal im Jahr erscheint, geht es uns als Kommunikationsbüro nicht allein um das neue Bauwerk und seine Zahlen. Es geht auch um Menschen, die es verwirklichen; um Menschen, die seit langem darauf warten, weil sie von seinen Chancen überzeugt sind; um Menschen, die das Projekt bis heute ablehnen oder Ängste mit den Plänen verbinden. Sie alle wollen wir im Bezug auf das Projekt ernst nehmen und zu Wort kommen lassen.

"Bezug" finden Sie kostenlos in den Rathäusern rund um die Bahnstrecke Stuttgart–Ulm und direkt im Turmforum im Stuttgarter Hauptbahnhof.

Themen: DB-Chef Rüdiger Grube im Gespräch, Wolfgang Dietrich "Vier Jahre Stuttgart 21", Reportage: Fenster zum Tiefbahnhof, Hohe Ingenieurskunst: wie die Abschnittsleiter ihre Arbeit sehen

Download & Digitales Magazin
Bürger-Informations-System

Bürger-Informations-System Stuttgart 21

S21 Interaktiv: Streckenverlauf, Beweissicherung, Pläne

BISS21 bietet den Bürgerinnen und Bürgern rund um die Uhr praktische Informationen zum Streckenverlauf, der Tunneltiefe oder den Beweissicherungsgrenzen zu Stuttgart 21.

Insgesamt werden im BISS21 mehr als 50 Kilometer Gesamtstreckenlänge abgebildet und Informationen aus über 250 Plänen der Planfeststellungsbeschlüsse verarbeitet.

zum interaktiven BISS21
Infopodeste

Ganz nah dran am Baugeschehen

im Mittleren Schloßgarten, Baugrube Pfaffenäcker und Hohenstadt

Das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm entsteht an vielen verschiedenen Schauplätzen. Die Besucherinformationspodeste im Mittleren Schloßgarten, Baugrube Pfaffenäcker und in Hohenstadt (Aichelberg) bieten direkt vor Ort Einblicke in die Baustellen und zeigen in Text und Bild Wissenswertes zu den jeweiligen Bauwerken und Bauabschnitten.

Zu den Infopodesten
Stud. Mitarbeiter gesucht

Turmforum sucht studentische Mitarbeiter (m/w)

Das Turmforum Bahnprojekt Stuttgart–Ulm im Stuttgarter Bahnhofsturm sucht zur Ergänzung seines Teams mittel- und langfristig

STUDENTISCHE MITARBEITER (m/w)

verschiedener Fachrichtungen, die das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm den Besuchern kompetent präsentieren.

Weitere Informationen
Projektgeschichte

Die Historie des Bahnprojekt Stuttgart–Ulm

Der Verlauf eines Großprojektes

Am 18. April 1994 wurde das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm umfassend vorgestellt. Den Wettbewerb um die Gestaltung der neuen Bahnsteighalle des Stuttgarter Hauptbahnhofs gewann der Architekt Christoph Ingenhoven 1997. Dies sind Meilensteine in der Geschichte des Projekts. In der Chronologie ist die Entstehung des Bahnprojekt Stuttgart–Ulm von der Vision zur Planung bis zum Baubeginn dargestellt.

Chronologie
Stuttgart 21

Was sind die Bestandteile von Stuttgart 21

Die Planfeststellungsabschnitte

Ein Bestandteil des Bahnprojekt Stuttgart–Ulm ist Stuttgart 21.
Dieses umfangreiche Projekt umfasst den Bau mehrerer Bahnhöfe, den Neubau zahlreicher Strecken- und Tunnelabschnitte und ein umfangreiches Städtebauprojekt.
Informationen zu den einzelnen Planfeststellungsabschnitten, Tunneln, Brücken und Detailbauwerken.

Planfeststellungsabschnitte von S21
Kinderferienaktion

Kinderquiz im Bahnhofsturm

Sommerferienaktion mit Maltisch und Gewinnspiel

Für Kinder von 8 - 11 Jahren bietet das Turmforum vom 31.7. - 14.9.2014 wieder seine beliebte Sommerferienaktion an, täglich von 10 bis 18 Uhr mit Maltisch und Gewinnspiel.

Bei einer spannenden Reise durch den Bahnhofsturm entdecken die Großen von Morgen das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm. Mit dabei sind die beiden Turmmäuse Theo und Leo - in diesem Jahr stellen sie die Tunnelbohrmaschine vor! 

Mehr erfahren
Erlebnisrundgang

Erlebnisrundgang des Turmforums

Für Einzelpersonen und Gruppen

Nach einer Einführung in der Ausstellung im Bahnhofsturm führt der Rundgang hinaus auf das Gelände rund um den Hauptbahnhof.
Wo genau befindet sich der neue Hauptbahnhof? Wie kommt man während der Bauphase zu den Bahnsteigen? Und was passiert überhaupt mit dem bestehenden Bahnhofsgebäude? Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Organisation der Baustelle im Innenstadtbereich. Auch städtebauliche Themen werden direkt auf dem Gelände vor Ort erklärt.

Termine und Anmeldung
Historie

Die Geschichte der Eisenbahn in Stuttgart

Entdecken Sie, wie sich in den letzten 167 Jahren die Bahn in Stuttgart und Stuttgart um die Bahn entwickelt hat:

Wir schreiben das Jahr 1846. Erst in 40 Jahren wird Carl Benz seinen Motorwagen Nummer 1 vorstellen, in 57 Jahren wagen die Gebrüder Wright ihren ersten Motorflug. Die modernste Art der Fortbewegung ist die Bahn – 1846 fährt sie erstmals in Stuttgart ein. Seitdem ist der Eisenbahnverkehr aus Stuttgart nicht mehr wegzudenken, er verbindet die Stadt im Kessel mit Deutschland und Europa. Der Preis dafür: viele dutzend Hektar Stadtfläche bedeckt mit grauem Gleisteppich mitten im Talgrund.

Zur Historie
NBS Wendlingen–Ulm

Was sind die Bestandteile der NBS Wendlingen–Ulm?

Die Planfeststellungsabschnitte

Ein Bestandteil des Bahnprojekt Stuttgart–Ulm ist die Neubaustrecke Wenlingen–Ulm.
Wo genau verläuft diese Strecke und aus welchen Bauabschnitten setzt sie sich zusammen?
Informationen zu den einzelnen Planfeststellungsabschnitten, Tunneln, Brücken und Detailbauwerken.

Planfeststellungsabschnitte der NBS
Besucherführer gesucht

Turmforum sucht Besucherführer (m/w)

Technischer Ausbildungshintergrund erwünscht

Das Turmforum Bahnprojekt Stuttgart−Ulm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt freiberufliche

Besucherführer (m/w).

Das Bahnprojekt Stuttgart−Ulm ist eines der größten Infrastrukturvorhaben in Europa. Immer mehr Baustellen nehmen die Arbeit auf und wecken das Interesse von Baufans und –fachleuten.

Mehr Infos

S21 Flughafenanbindung: Antragstrasse ist leistungsfähig

Bahn bewertet Antragstrasse weiterhin als wirtschaftlich optimal

PFA 1.3 - Antragstrasse
Stuttgart | Kommunikationsbüro, 27.02.2015

Die Deutsche Bahn AG bewertet die Betriebsqualität der Antragstrasse zur Flughafenanbindung im Planfeststellungsabschnitt 1.3 weiterhin als wirtschaftlich optimal. Die in den Stuttgarter Nachrichten vom 27.02.2015 erwähnte vorläufige Stellungnahme im Auftrag der Stadt Leinfelden-Echterdingen kommt im Wesentlichen zu den gleichen Ergebnissen und liefert keine neuen Erkenntnisse.

weiterlesen

Tunnelbau am Albaufstieg erreicht die Dreitausend-Meter-Marke

Bau des Steinbühltunnels kommt schneller voran als geplant

Stuttgart | Kommunikationsbüro, 27.02.2015

Die Mineure und Tunnelbauarbeiter im Projektabschnitt Albaufstieg der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm haben allen Grund zur Freude. Bei den sogenannten Nordvortrieben des Steinbühltunnels (4.847 Meter), bei denen von der Baugrube Pfaffenäcker bei Hohenstadt zwei Tunnelröhren in Richtung des Portals Todsburg am Rande des Filstals gebaut werden, ist am Mittwoch in der Oströhre die Dreitausend-Meter-Marke erreicht worden. Damit ist die Röhre, in der später das Streckengleis von Ulm nach Stuttgart verläuft, der erste Tunnel beim Bahnprojekt Stuttgart–Ulm, der auf einer Länge von drei Kilometern vorgetrieben wurde.

weiterlesen

NBS: Abschnitt "Albvorland" kündigt weitere Maßnahmen an

Herstellung von zwei Brücken, einer Lärmschutzwand und eisenbahntechnischen Leistungen bei Wendlingen am Neckar / Oberboihingen

Stuttgart | Kommunikationsbüro, 20.02.2015

Die Deutsche Bahn AG hat heute über die europäische Vergabeplattform TED weitere Maßnahmen der Neubaustrecke von Wendlingen-Ulm im Abschnitt Albvorland (PFA 2.1ab) bekannt gegeben. Parallel zur Bundesautobahn A8 sollen auf der südlichen Autobahnseite zwei Brückenbauwerke neu gebaut sowie die bestehende Bahnstrecke zwischen Wendlingen am Neckar und Oberboihingen umgebaut werden. Ziel des Aufrufs ist die frühzeitige Information interessierter Unternehmen, damit diese ihrer Bewerbungsunterlagen für die kommende Ausschreibung bereits ab heute vorbereiten können. 

weiterlesen

Hauptbahnhof Nordkopf: Bauabschnitt 1

Baumaßnahme liegt im Zeitplan ● Rückbau IHK-Gebäude bis Ende März abgeschlossen ● Bauabschnitt soll bis Ende Mai fertiggestellt sein

Stuttgart | Kommunikationsbüro, 18.02.2015

Die Deutsche Bahn AG liegt mit den Bauarbeiten im Bauabschnitt des Nordkopfes des Hauptbahnhofs auf dem ehemaligen Gelände der Jägerstraße 24-26 voll im Zeitplan. Nachdem das Baufeld, das direkt an den Kriegsberg grenzt, planmäßig seit Mitte Dezember 2014 vorbereitet und das IHK-Gebäude entkernt wurde, beginnt heute der sichtbare Rückbau.

weiterlesen

NBS Wendlingen–Ulm: Albhochfläche kommt zügig voran

Dritter Streckenabschnitt mit Auftragsvolumen von 87 Millionen Euro vergeben

Stuttgart | Kommunikationsbüro, 11.02.2015

Die Deutsche Bahn AG hat bei der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm auf der Albhochfläche den Auftrag für den Streckenabschnitt Merklingen–Hohenstadt an eine Arbeitsgemeinschaft der Bauunternehmen Leonhardt Weiss (Göppingen) und Bauer Spezialtiefbau (Schrobenhausen) vergeben. Das Auftragsvolumen liegt bei rund 87 Millionen Euro

weiterlesen

Bahn bereitet Verpflanzung von zwei artengeschützten Bäumen im Mittleren Schloßgarten vor

Vegetationsarbeiten auf DB-Gelände in Untertürkheim

Stuttgart | Kommunikationsbüro, 10.02.2015

Die Deutsche Bahn AG bereitet von Mittwoch, 11. Februar 2015, bis zum Ende der vegetationsfreien Zeit Ende Februar 2015 die Verpflanzung von zwei artengeschützten Bäumen im Mittleren Schloßgarten vor.

weiterlesen