Aktuelles

Baustellen in Ihrer Nähe

Auf der Baustelle

Der Blick über den Bauzaun

Aktuelle Informationen rund um die Baustellen und Baumaßnahmen, navigieren Sie interaktiv durch die Karte:

  • Finden Sie die Baustellen in Ihrer Nähe
  • Wie ist der Stand der Bauarbeiten?
  • Erkunden Sie das Projekt!
  • Fotos, Filme, Grafiken, Webcams, ...
  • Anwohner- und Verkehrsinformationen

Trauen Sie sich - schauen Sie über den Bauzaun!

zu den Baustellen
Projektgeschichte

Die Historie des Bahnprojekt Stuttgart–Ulm

Der Verlauf eines Großprojektes

Am 18. April 1994 wurde das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm umfassend vorgestellt. Den Wettbewerb um die Gestaltung der neuen Bahnsteighalle des Stuttgarter Hauptbahnhofs gewann der Architekt Christoph Ingenhoven 1997. Dies sind Meilensteine in der Geschichte des Projekts. In der Chronologie ist die Entstehung des Bahnprojekt Stuttgart–Ulm von der Vision zur Planung bis zum Baubeginn dargestellt.

Chronologie
Bezug – Ausgabe 10

Das Projektmagazin

Im Projektmagazin "Bezug", das vier Mal im Jahr erscheint, geht es uns als Kommunikationsbüro nicht allein um das neue Bauwerk und seine Zahlen. Es geht auch um Menschen, die es verwirklichen; um Menschen, die seit langem darauf warten, weil sie von seinen Chancen überzeugt sind; um Menschen, die das Projekt bis heute ablehnen oder Ängste mit den Plänen verbinden. Sie alle wollen wir im Bezug auf das Projekt ernst nehmen und zu Wort kommen lassen.

"Bezug" finden Sie kostenlos in den Rathäusern rund um die Bahnstrecke Stuttgart–Ulm und direkt im Turmforum im Stuttgarter Hauptbahnhof.

Themen: "Eine Baustellentour nach Tiroler Art", "Hohe Ingenieurskunst: wie die Abschnittsleiter ihre Arbeit sehen, Folge 2", "Stuttgarts historische Chance, sich neu zu erfinden", "Ex-Verkehrsminister Ulrich Müller über Stuttgart 21 im Wandel der Zeit"

Download & Digitales Magazin
Stud. Mitarbeiter gesucht

Turmforum sucht studentische Mitarbeiter (m/w)

Das Turmforum Bahnprojekt Stuttgart–Ulm im Stuttgarter Bahnhofsturm sucht zur Ergänzung seines Teams mittel- und langfristig

STUDENTISCHE MITARBEITER (m/w)

verschiedener Fachrichtungen, die das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm den Besuchern kompetent präsentieren.

Weitere Informationen
Baufortschritt

Animationsfilme erklären den Baufortschritt

des Bahnprojekts Stuttgart–Ulm

An Stuttgart 21 und der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm wird an zahlreichen Stellen gebaut. Einen Überblick über die verschiedenen Tunnel- und Brückenbaustellen sowie über die vielen anderen Maßnahmen rund um das Bahnprojekt geben Ihnen diese zwei Animationsfilme.

Stuttgart 21 | Neubaustrecke Wendlingen–Ulm

Erörterungstermin

Erörterung PFA 1.3: Filderbereich mit Flughafenanbindung

Präsentationen der Bahn

Vom 22.09. - 07.10.2014 fand auf der Landesmesse am Flughafen die Erörterung des PFA 1.3, der sog. Flughafenanbindung statt. Wir haben nach jedem Tag die Präsentationen der Bahn eingestellt, damit alle Interessierten, die nicht vor Ort sein konnten, die Möglichkeit haben, sich über das Vorhaben zu informieren.

Zu den Präsentationen
Führungen

Führungen im Turmforum

Für Einzelpersonen und Gruppen

Die 75-minütige Führung durch die 2013 neu gestaltete Ausstellung im Stuttgarter Bahnhofsturm bietet einen umfassenden Überblick über das innovative Verkehrs- und Städtebauprojekt Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm. Anhand von Filmen, Karten und Modellen werden alle wichtigen Aspekte anschaulich vermittelt.

Termine und Anmeldung
Baustelle in Sicht

Auf dem Weg zum Bahnsteig fasziniert die Baustelle

Fenster im neuen Personensteg bieten spannende Aussichten

Seit Anfang September verschönern die Mega-City-Plakate den neuen Durchgang zu den Bahnsteigen im Stuttgarter Hauptbahnhof. Neben den Plakaten faszinieren die Reisenden vor allem die Fenster, die in den voll-umhausten Steg eingebracht sind. Sie bieten einen exklusiven Blick auf das Baugeschehen direkt hinter dem Bonatz-Bau. Dort werden aktuell die Bauflächen für die neue Bahnsteighalle vorbereitet.

Sollten Sie gerade nicht am Hauptbahnhof sein, können Sie sich ein Bild vom Geschehen über die Bauwebcam machen:

                                                                                     

Zur Webcam
Zu den Bildern
Bürger-Informations-System

Bürger-Informations-System Stuttgart 21

S21 Interaktiv: Streckenverlauf, Beweissicherung, Pläne

BISS21 bietet den Bürgerinnen und Bürgern rund um die Uhr praktische Informationen zum Streckenverlauf, der Tunneltiefe oder den Beweissicherungsgrenzen zu Stuttgart 21.

Insgesamt werden im BISS21 mehr als 50 Kilometer Gesamtstreckenlänge abgebildet und Informationen aus über 250 Plänen der Planfeststellungsbeschlüsse verarbeitet.

zum interaktiven BISS21
Infopodeste

Ganz nah dran am Baugeschehen

Infopodeste im Schloßgarten, am Filderportal und in Hohenstadt

Das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm entsteht an vielen verschiedenen Schauplätzen. Zu viele, um deren Faszination nur im Überblick spürbar zu machen. Die Besucherinformationspodeste im Mittleren Schloßgarten, am Filderportal und an der Baugrube Pfaffenäcker in Hohenstadt bieten direkt vor Ort Einblicke in die Baustellen und zeigen in Text und Bild Wissenswertes zu den jeweiligen Bauwerken und Bauabschnitten.

Zu den Infopodesten
Stuttgart 21

Was sind die Bestandteile von Stuttgart 21

Die Planfeststellungsabschnitte

Ein Bestandteil des Bahnprojekt Stuttgart–Ulm ist Stuttgart 21.
Dieses umfangreiche Projekt umfasst den Bau mehrerer Bahnhöfe, den Neubau zahlreicher Strecken- und Tunnelabschnitte und ein umfangreiches Städtebauprojekt.
Informationen zu den einzelnen Planfeststellungsabschnitten, Tunneln, Brücken und Detailbauwerken.

Planfeststellungsabschnitte von S21
Kinderferienaktion

Kinderquiz im Bahnhofsturm

Sommerferienaktion mit Maltisch und Gewinnspiel

Für Kinder von 8 - 11 Jahren bietet das Turmforum vom 31.7. - 14.9.2014 wieder seine beliebte Sommerferienaktion an, täglich von 10 bis 18 Uhr mit Maltisch und Gewinnspiel.

Bei einer spannenden Reise durch den Bahnhofsturm entdecken die Großen von Morgen das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm. Mit dabei sind die beiden Turmmäuse Theo und Leo - in diesem Jahr stellen sie die Tunnelbohrmaschine vor! 

Mehr erfahren
Erlebnisrundgang

Erlebnisrundgang des Turmforums

Für Einzelpersonen und Gruppen

Nach einer Einführung in der Ausstellung im Bahnhofsturm führt der Rundgang hinaus auf das Gelände rund um den Hauptbahnhof.
Wo genau befindet sich der neue Hauptbahnhof? Wie kommt man während der Bauphase zu den Bahnsteigen? Und was passiert überhaupt mit dem bestehenden Bahnhofsgebäude? Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Organisation der Baustelle im Innenstadtbereich. Auch städtebauliche Themen werden direkt auf dem Gelände vor Ort erklärt.

Termine und Anmeldung
Neue Webcams: Aichelberg

Neue Webcams

Boßlertunnel - Portal Aichelberg

Neue Webcams zeigen den Aufbau der Tunnelbohrmaschine und demnächst auch das Verladen der Betonsegmente für die TBM.
Die Tunnelvortriebsmaschine wird vom Portal Aichelberg die Tunnelröhren auffahren und diese dem Bauverfahren entsprechend mit Betonringen auskleiden. Die damit zusammenhängende Logistik inklusive der Belieferung der Betonsegmente – sogenannter Tübbings – via Stollenbahn kann dann ebenfalls beobachtet werden.
Erleben Sie live per Webcam die Arbeiten an der Portalbaustelle des Boßlertunnels, der mit 8.806 Metern längste Tunnel der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm – oder besuchen das Aussichtspodest vor Ort.

Webcams Aichelberg
Turmforum-Trailer

Trailer zur neuen Ausstellung

Turmforum Bahnprojekt Stuttgart–Ulm

Kompakter, strukturierter, interaktiv: Erleben Sie das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm in der neu gestalteten Ausstellung im Turmforum im Stuttgarter Hauptbahnhof. Auf vier Ausstellungsebenen im Bahnhofsturm können Sie sich an Touchscreens und Modellen sowie anhand von Filmen, Karten und Visualisierungen einen Überblick verschaffen.

Erfahren Sie Details über den neuen Bahnknoten und die Neubaustrecke nach Ulm. Bewegen Sie sich mit Hilfe eines 3D-Modells schon heute durch den neuen Stuttgarter Hauptbahnhof. Erleben Sie die Faszination Tunnelbau. Wie wird unsere Stadt von morgen aussehen? Gestalten Sie mit. 

Mehr zum Turmforum
Präsentation im UTA

Zentrale Baulogistik und Sperrung-S-Bahn-Abgang Gleishalle

Geänderte Wegeführung zur S-Bahn ab dem 12. August

Am Dienstag, 22. Juli informierte die Deutsche Bahn AG im Technikausschuss des Gemeinderats der LHS Stuttgart über die Sperrung des Zugangs zur S-Bahn in der Gleishalle des Hauptbahnhofs Stuttgart (ab dem 12. August) und ihr Konzept für die Baustellenlogistik:

Tag der Offenen Baustelle

Tag der Offenen Baustelle am Filderportal

5000 Besucher nehmen Tunnelbohrmaschine unter die Lupe

Baumaschinen zum Anfassen, Experteninfo zum Tunnelbau und natürlich die 120 Meter lange Tunnelbohrmaschine aus nächster Nähe: Über 5.000 Besucher haben am Donnerstag, dem 10.07.2014 zwischen 14:00 und 20:00 Uhr die Baustelle Filderportal besucht. Während der 30 Führungen durch die Tunnelbohrmaschine "Suse" konnten rund 450 Besucher den 2000 Tonnen schweren Stahlkoloss von Innen erleben.

Wolfgang Dietrich, Sprecher des Bahnprojekts: "Wir freuen uns über den Riesenandrang beim Tag der Offenen Baustelle und die Faszination, die die Tunnelbohrmaschine SUSE bei den Bürgern ausgelöst hat. Es zeigt das große Interesse und die Neugier der Bürger, auf das, was hier entsteht. Die Besucher, egal ob Befürworter oder Kritiker, waren technisch sehr interessiert und haben den Experten viele Fragen gestellt. Das freut uns und zeigt auch, dass wir hier auf einem guten Weg sind. Und deshalb hoffe ich, dass mit jedem Tunnelmeter, den die Arbeiter hier weiter vorankommen, auch das Vertrauen in diese Menschen wächst."

Zum Film
Historie

Die Geschichte der Eisenbahn in Stuttgart

Entdecken Sie, wie sich in den letzten 167 Jahren die Bahn in Stuttgart und Stuttgart um die Bahn entwickelt hat:

Wir schreiben das Jahr 1846. Erst in 40 Jahren wird Carl Benz seinen Motorwagen Nummer 1 vorstellen, in 57 Jahren wagen die Gebrüder Wright ihren ersten Motorflug. Die modernste Art der Fortbewegung ist die Bahn – 1846 fährt sie erstmals in Stuttgart ein. Seitdem ist der Eisenbahnverkehr aus Stuttgart nicht mehr wegzudenken, er verbindet die Stadt im Kessel mit Deutschland und Europa. Der Preis dafür: viele dutzend Hektar Stadtfläche bedeckt mit grauem Gleisteppich mitten im Talgrund.

Zur Historie
Wussten Sie schon?

Der Stuttgarter Hauptbahnhof (Bonatzbau) bleibt bestehen,

entfernt wurden nur die Seitenflügel (Nord- und Südflügel).

Die Seitenflügel haben mit dem neuen Bahnhof ihre Funktion verloren. Der Bonatzbau, also der Stuttgarter Hauptbahnhof bleibt bestehen.

Der Durchgangsbahnhof ist im Vergleich zum jetzigen Kopfbahnhof um 90 Grad gedreht und tiefer gelegt. Der historische Bonatzbau mit seinem stadtbildprägendem Empfangsgebäude, dem Turm, den Schalterhallen und dem Arkadengang bleibt das Entree der neuen Verkehrsstation.

weitere Informationen
NBS Wendlingen–Ulm

Was sind die Bestandteile der NBS Wendlingen–Ulm?

Die Planfeststellungsabschnitte

Ein Bestandteil des Bahnprojekt Stuttgart–Ulm ist die Neubaustrecke Wenlingen–Ulm.
Wo genau verläuft diese Strecke und aus welchen Bauabschnitten setzt sie sich zusammen?
Informationen zu den einzelnen Planfeststellungsabschnitten, Tunneln, Brücken und Detailbauwerken.

Planfeststellungsabschnitte der NBS
Klaus-Peter Murawski

Staatssekretär Klaus-Peter Murawski

Ein Gespräch über Artenschutz, politische Ideen und finanzielle Spielräume

Früher war er bei den Liberalen, danach Bürgermeister im christdemokratischen Revier, jetzt ist er Staatssekretär in Diensten eines grünen Regierungschefs: Klaus-Peter Murawski. Ein Gespräch über Artenschutz, politische Ideen und finanzielle Spielräume.
Klaus-Peter Murawski: Artenschutz und die Bewahrung der natürlichen Lebensbedingungen sind in der Tat urgrüne Themen. Man muss das Ganze dennoch abwägen. Auf der einen Seite steht der sehr wichtige Artenschutz, auf der anderen Seite stehen Themen wie die Energiewende, die wiederum verbunden ist mit langfristigem Artenschutz und dem Kampf für bestimmte Arten. Das gilt es abzuwägen, möglichst so, dass am Ende beide Ziele verfolgt werden.

Interview lesen
Statements für Stuttgart 21

Baden-Württemberger schildern ihren Blick auf S21

Die unterschiedlichsten Perspektiven
– die Chancen für das Land

Aus regionalen und subjektiven Blickwinkeln wird deutlich, welche Chancen das Projekt dem Land und der Stadt bringt. Der Blick geht dabei auf die Themen Stadtentwicklung, den Wirtschaftsstandort, die Mobilität, Innovationsfähigkeit, Ökologie und viele andere Bereiche mehr.  Außerdem wird der Blick auch in die Regionen des Landes gerichtet, die im besonderen Maß von dem Bahnprojekt profitieren.

zu den Filmen
5 Jahre Internetportal

Seit fünf Jahren informiert www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de

Über 3,2 Millionen Besucher riefen über 13 Millionen Seiten auf

Am 20. Januar 2009 ging die Projektseite online und entwickelte sich zur zentralen Informationsplattform rund um Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm. Umfangreiche Texte, Baustellen-Informationen und -Fotos, Webcam-Live-Aufnahmen, detaillierte Karten, Grafiken und Originalpläne liefern eine große Bandbreite an Informationen zum Bahnprojekt Stuttgart–Ulm. Das spiegelt sich in hohen Besucherzahlen und zahlreichen positiven Rückmeldungen wider. 

weiter lesen
Infofilme Fildern

Verkehrsdrehscheibe auf den Fildern

Ein zentraler Baustein von Stuttgart 21 ist die Anbindung des Landesflughafens, der zur zentralen Drehscheibe wird. Auf 5 km verläuft die Hochgeschwindigkeitsstrecke nach Wendlingen parallel zur A 8, vom Südportal des Fildertunnels bis zur Gemarkungsgrenze der Stadt Stuttgart, am östlichen Rand des Flughafen-Rollfeldes.
Die aktuellen Planfeststellungsunterlagen finden Sie hier.

 


Zwei Filme zeigen Ihnen die neue Verkehrsdrehscheibe am Flughafen - die Anbindung der Fildern, mit dem Flughafen und der Neuen Messe.

Zum PFA 1.3
Filstalbrücke

Neuer Infofilm "Filstalbrücke"

Faszinierende Fakten und Meinungen über die höchste Brücke des Bahnprojekts

Zwischen Mühlhausen im Täle und Wiesensteig entsteht eines der spannendsten Bauwerke des Bahnprojekt Stuttgart–Ulm – die Filstalbrücke. Als eine der höchsten Eisenbahnbrücken in Deutschland verbindet sie direkt den Boßlertunnel mit dem Steinbühltunnel. Diese seltene Kombination von Tunnel-Brücke-Tunnel ist architektonisch und ingenieurstechnisch anspruchsvoll.

Erleben Sie in diesem Film Fakten und Meinungen zum größten Brückenbauwerk des Bahnprojekts.

zum Film
Flughafenanbindung

Am Flughafen entsteht eine Verkehrsdrehscheibe

Filderbereich mit Flughafenanbindung - die Antragstrasse

Der Planfeststellungsabschnitt 1.3 bindet die florierende Filderebene, den Flughafen und die Messe in allen Richtungen an den Fern- und Regionalverkehr an. Eine Hochgeschwindigkeitsstrecke, ein neuer und ein ausgebauter Bahnhof sowie drei neue Verbindungsstrecken schaffen eine in Deutschland einzigartige Verkehrsdrehscheibe.
Nach eingehender Planung wurden im Filder-Dialog sechs Varianten diskutiert. Die Deutsche Bahn hat die Antragstrasse zur Genehmigung eingereicht.

weiterlesen
Neue Ausstellung

Kompakter, strukturierter, interaktiv

Die neue Ausstellung im Turmforum

Besuchen Sie die neu gestaltete Dauerausstellung im Turmforum. Auf vier Ausstellungsebenen im Stuttgarter Bahnhofsturm können Sie sich an Touchscreens und Modellen sowie anhand von Filmen, Karten und Visualisierungen einen Überblick über das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm verschaffen.

Erfahren Sie Details über den neuen Bahnknoten und die Neubaustrecke nach Ulm. Bewegen Sie sich mit Hilfe eines 3D-Modells schon heute durch den neuen Stuttgarter Hauptbahnhof. Erleben Sie die Faszination Tunnelbau. Wie wird unsere Stadt von morgen aussehen? Gestalten Sie mit.
 

Mehr Informationen
Besucherführer gesucht

Turmforum sucht Besucherführer (m/w)

Technischer Ausbildungshintergrund erwünscht

Das Turmforum Bahnprojekt Stuttgart−Ulm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt freiberufliche

Besucherführer (m/w).

Das Bahnprojekt Stuttgart−Ulm ist eines der größten Infrastrukturvorhaben in Europa. Immer mehr Baustellen nehmen die Arbeit auf und wecken das Interesse von Baufans und –fachleuten.

Mehr Infos

Bahn lädt zum Tag der Offenen Baustelle am Boßlertunnel ein

Taufe der Tunnelvortriebsmaschine und geführte Maschinenbesichtigungen

Die 110 Meter lange und rund 2.500 Tonnen schwere Tunnelvortriebsmaschine kann am Tag der Offenen Baustelle besichtigt werden.
Stuttgart | Kommunikationsbüro, 24.10.2014

Die Deutsche Bahn AG lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 8. November 2014, sehr herzlich zum Tag der Offenen Baustelle an den Boßlertunnel ein. Auf der Baustelle des Tunnelportals Aichelberg wird an diesem Tag der Bau des längsten Tunnels der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm symbolisch begonnen. Dabei wird die 110 Meter lange und rund 2.500 Tonnen schwere Tunnelvortriebsmaschine, mit der der nördliche Teil des Tunnels gebaut wird, getauft und ihr 11,39 Meter im Durchmesser umfassendes Schneidrad angedreht.

weiterlesen

InfoMobil kommt nach Weilheim an der Teck

Standort am 26. Oktober ist in der Unteren Grabenstraße (zum Verkaufsoffenen Sonntag)

Stuttgart | Kommunikationsbüro, 21.10.2014

Das InfoMobil Bahnprojekt Stuttgart–Ulm setzt seine Tour 2014 durch Baden-Württemberg fort. Am Sonntag, 26. Oktober 2014, steht das InfoMobil in Weilheim an der Teck während des Verkaufsoffenen Sonntags in der Unteren Grabenstraße. Die Öffnungszeit ist von 10 Uhr bis 16:30 Uhr.

weiterlesen

Spektakuläre Höhenrettungsübung auf der Sulzbachtalbrücke

Deutsche Bahn stellt Stuttgart 21-Brücke für Übungen zur Verfügung

Stuttgart | Kommunikationsbüro, 20.10.2014

Am 11. Oktober war die ICE-Brücke über das Sulzbachtal bei Denkendorf der Ort für eine spektakuläre Höhenrettungsübung der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen.

weiterlesen

Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr am Stuttgarter Hauptbahnhof

S-Bahn-Rampe an den Wochenenden 25./26. Oktober und 1./2. November 2014 nur eingleisig befahrbar

Stuttgart | DB Mobility Networks Logistics, 20.10.2014

Die Deutsche Bahn führt an den Wochenenden 25./26. Oktober 2014 und 1./2. November 2014 Arbeiten zur Anpassung der Stützwände im Tunnel an die Baugrube im Hauptbahnhof Stuttgart durch. Auf Grund der Arbeiten können Fahrten in den Hautbahnhof tief nur über ein Gleis erfolgen.

weiterlesen

Bahn schließt nächtliche Bauarbeiten in Untertürkheim ab

Lärmintensive Arbeiten verkürzt

Stuttgart | Kommunikationsbüro, 17.10.2014

Die Deutsche Bahn AG hat die laufenden Arbeiten in der Benzstraße heute abgeschlossen. Seit der Nacht von Sonntag auf Montag, 12./13. Oktober 2014, wurden in Nachtarbeit Spundwände zur Herstellung der zukünftigen Rettungszufahrt zum S21-Tunnel Untertürkheimer Kurve eingebaut. 

weiterlesen

Zur Gleisneigung und Entwidmung

Stuttgart | Kommunikationsbüro, 13.10.2014

Liebe Leserinnen und Leser,
im Rahmen der Diskussion um Stuttgart 21 spielten auch zwei Themen immer wieder eine Rolle: Die Längsneigung der Gleise im künftigen Hauptbahnhof sowie der Rückbau der dann nicht mehr benötigten Gleisanlagen.
Beide Themen wurden jetzt im Rahmen der Erörterung zur Flughafenanbindung wieder auf die Agenda gesetzt. Begleitet wurde dies durch die gezielte Berichterstattung einzelner Medien, die in diesem Zusammenhang bereits früher widerlegte Thesen aufleben ließen.

weiterlesen

Kalender

Aktuelle Termine

Infomobil