Mediathek
Tausende Medien rund um das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm

Medienliste (757)

 Fotos 19.08.2019

Filstalbrücke

Die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm überquert im Planfeststellungsabschnitt 2.2 (Albaufstieg) bei Wiesensteig auf zwei eingleisigen Brücken (485 m und 472 m) das Filstal.

Film zur Filstalbrücke | Auf der Baustelle

Webcam 1  |  Webcam 2

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Tunnel Südkopf

Im Südkopf des neuen Stuttgarter Hauptbahnhof liegen unterirdisch die Weichenstraßen, die die vier Zufahrtsgleise aus Richtung Filderebene und Ober- und Untertürkheim mit den acht Bahnsteiggleisen des Bahnhofs verbinden. Zudem wird am Südkopf ein Schwallbauwerk und eine Rettungszufahrt erstellt.

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Ostportal Albvorlandtunnel Kirchheim unter Teck

Der Albvorlandtunnel wird ein 8.176 Meter langer Eisenbahntunnel des Planfeststellungsabschnittes 2.1a/b der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm in Kirchheim unter Teck. Er unterfährt dort den Stadtteil Lindorf und die Anschlusstelle Kirchheim-Ost der BAB 8.

Vom Ostportal in Kirchheim unter Teck aus fahren zwei Tunnelvortriebsmaschinen parallel die Tunnelröhren auf, am Westportal in Wendlingen wird gleichzeitig in konventioneller Bauweise (mit Sprengung und Baggern) gearbeitet.

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Tunnel Imberg

Die lange offene Streckenführung der Neubaustrecke wird auf dem Gebiet der Gemarkung Temmenhausen (südlich des Rastplatzes Kemmental) durch den 499 Meter langen "Tunnel Imberg" unterbrochen. Aufgrund der Topografie des Imberges verbunden mit den vorgegebenen Längsneigungen der Neubaustrecke ist der Tunnel die optimale Lösung. Zudem können so starke Eingriffe in den bewaldeten Hang des Imbergs vermieden werden.

zur Baustelle

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Zwischenangriff Umpfental (Boßlertunnel)

Der Zwischenangriff Umpfental bei Gruibingen ermöglich den Vortrieb des Boßlertunnels von der Mitte des Tunnels aus.

Der Zwischenangriff besteht aus Baustelleneinrichtungsflächen sowie einem Tunnel, der die Baustelleneinrichtungsflächen mit dem künftigen Boßlertunnel verbindet.

Auf der Baustelle

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Filderportal

Das Filderportal markiert den Beginn des 9,5 Kilometer langen Fildertunnels nördlich des Stuttgarter Flughafens. Von hier aus wird der Bau des Fildertunnel mit einer Tunnelvortriebsmaschine begonnen. Dafür werden Baustelleneinrichtungsflächen geschaffen, die die nötige Baustelleninfrastruktur aufnehmen.

zur Baustelle

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Tunnel Nordkopf

Der Nordkopf besteht aus den nördlichen Zufahrtwegen in den Hauptbahnhof Stuttgart. Hier beginnen die beiden Tunnelröhren des Feuerbacher Asts sowie die beiden Tunnelröhren des Cannstatter Asts.

zur Baustelle

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Bahnhofsbaustelle des künftigen Stuttgarter Hauptbahnhofs

Vorbereitung für den Bau der Bahnhofshalle des neuen Stuttgarter Hauptbahnhofs und für den Bau von Dükern, Einrichtung der Baulogistik.
 

zur Baustelle

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Tunnel Ober-/ Untertürkheim

Der neue Tunnel Ober-/ Untertürkheim zweigt nördlich des Bahnhofs Obertürkheim aus der bestehenden Strecke ab, unterquert den Neckar und führt auf direktem Weg über Wangen und Stuttgart-Ost zum neuen Hauptbahnhof. Die beiden je 6 km langen und weitgehend mit 160 km/h befahrbaren Röhren verkürzen dabei den Weg um rund zwei Kilometer. Unter dem Neckar fädeln zwei vom Abstellbahnhof Untertürkheim und von Waiblingen kommende Gleise höhenfrei (ohne das Gleis der Gegenrichtung zu kreuzen)...

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Portal Dornstadt

Durch den knapp sechs Kilometer langen Albabstiegstunnel wird der Abstieg von der Albhochfläche ins Donautal bewältigt. Er verbindet die Albhochfläche mit dem Hauptbahnhof Ulm


Portal Dornstadt

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Verzweigungs- und Kreuzungsbauwerk Ehmannstraße

Am Verzweigungs- und Kreuzungsbauwerk kreuzen sich der Fernbahntunnel und der S-Bahn-Tunnel. Beide verbinden den Hauptbahnhof Stuttgart mit dem Bahnhof Bad Cannstatt. Das dafür nötige Bauwerk ist doppelstöckig und wird in Grubenbauweise gefertigt. Die Baustelleneinrichtungsflächen befinden sich an der Ehmannstraße zwischen den Flächen des Wartungs- und Abstellbahnhof und dem Rosensteinpark.

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Zwischenangriff Lehrer Tal

Durch den knapp sechs Kilometer langen Albabstiegstunnel wird der Abstieg von der Albhochfläche ins Donautal bewältigt. Er verbindet die Albhochfläche mit dem Hauptbahnhof Ulm.


Auf der Baustelle

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Tunnel Merklingen

Der zum Planfeststellungsabschnit 2.3 gehörende 394 Meter lange Tunnel Merklingen wird als zweigleisiger Tunnel mit Rechteckquerschnitt in offener Bauweise erstellt. Die anspruchsvolle Aufgabe für die Ingenieure liegt darin, gleichzeitig zu bauen und den Straßenverkehr aufrechtzuerhalten. Bei dem Merklinger Tunnel sind davon die Autobahnanschlussstelle Merklingen sowie die L1230 betroffen, die beide von dem Tunnel unterquert werden.

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

Bahnhof Merklingen

Der Bahnhof Merklingen (Schwäbische Alb) ist ein geplanter Regionalhalt an der künftigen Schnellbahnstrecke von Stuttgart nach Ulm, am Ortsrand von Merklingen.
Das Land Baden-Württemberg, die Deutsche Bahn und der von den Kommunen auf der Laichinger Alb für dieses Projekt gegründete Zweckverband „Region Schwäbische Alb“ haben den Bau des Bahnhofs am 2. Dezember 2016 vertraglich vereinbart.

  zur Webcam

zum Medium


 Fotos 26.06.2019

InterRegio-Kurve

Mit der Interregio-Kurve wird eine Eisenbahnüberführung errichtet, die künftig den Verkehr aus dem Tunnel Untertürkheim sowie Güterverkehr aus Kornwestheim kreuzungsfrei ins Remstal und zurück leitet.

zum Medium