Mediathek

Albvorlandtunnel: Zusammenbau der Tunnelvortriebsmaschinen

Videos 24.08.2017

Die Vorbereitungen für den Bau des 8.176 Meter langen Albvorlandtunnels schreiten voran. Auf der Baustelle neben der Autobahn bei Kirchheim unter Teck wurde mit einem rund 90 Meter hohen Kran die einzelnen Teile der beiden Tunnelvortriebsmaschinen zusammengesetzt.

Im Herbst 2017 soll der Tunnelvortrieb beginnen. Der optische Höhepunkt der Kranarbeiten war das Einsetzen der beiden Schneidräder. Beide Schneidräder haben einen Durchmesser von 10,82 Metern und wiegen rund 190 Tonnen. Insgesamt wiegt jede Tunnelvortriebsmaschine rund 2300 Tonnen und ist rund 120 Meter lang. Baustelle  


zurück