Mediathek

Neckarbrücke: Taktschubarbeiten erfolgreich abgeschlossen

08.08.2018

Der zwölfte und damit letzte Taktschub der Brücke wurde erfolgreich abgeschlossen.
Die stadtbildprägenden Stahlsegel wurden hierbei in ihre endgültige Lage über den bereits fertiggestellten Betonpfeilern geschoben. Bei dem rund drei Stunden dauernden Vorgang wurden rund 3.100 Tonnen Stahl etwa 15 Meter weit bewegt. Insgesamt wurde der nun fertige Teil der Brücke in zwölf Abschnitten gebaut und vorgeschoben. Der erste Taktschub der Neckarbrücke erfolgte im August 2017.
Die neue Neckarbrücke wird in 15 bis 25 Meter langen Abschnitten gebaut. Vor dem jeweiligen Taktschub wurden die Stahlteile des nächsten Brückenabschnitts auf eine Arbeitsplattform über der Bundesstraße B10 gehoben und dort montiert.
Im nächsten Schritt wird die Brücke rund einen halben Meter auf die endgültigen Lager abgelassen, darüber hinaus werden an beiden Ufern des Neckars die restlichen Stahlbauteile der Brücke mit Mobilkränen eingehoben. Für diese Montagearbeiten wird bereits seit einigen Wochen ein Trag- und Schutzgerüst über der Schönestraße aufgebaut.
Die Fertigstellung des Rohbaus der gesamten Brücke ist für das Ende des Jahres 2019 geplant.
Die fertige Brücke wird rund 345 Meter lang sein und neben vier Gleisen auch Platz für einen untergehängten Radfahrer- und Fußgängersteg bieten.

Daten und Fakten zum bisher fertiggestellten Teil der Brücke

  • Länge: Rund 213 Meter
  • Breite: Rund 25 Meter
  • Gewicht: Rund 3.100 Tonnen

Daten und Fakten neue Neckarbrücke

  • Länge: Rund 345 Meter
  • Breite: Rund 25 Meter
  • Brückentyp: Stahlsegelbrücke
  • Bauverfahren: Taktschiebeverfahren
  • Bauzeit: 2015 bis 2019
  • Ausführendes Unternehmen: Max Bögl
  • Vergabe: November 2015
  • Auftragsvolumen: Rund 35 Millionen Euro

zur Webcam 1 | zur Webcam 2 | zur Baustelle



zurück