Mediathek
Tausende Medien rund um das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm

Medienliste (686)

 Dokumente 23.03.2017

Bezug - Das Projektmagazin

Bezug finden Sie kostenlos in den Rathäusern rund um die Bahnstrecke Stuttgart–Ulm und direkt im Turmforum im Stuttgarter Hauptbahnhof.

März 2017 | Ausgabe 19

  • Porträt: Walter Wittke kennt den Stuttgarter Untergrund wie kein anderer

  • Interview: Schnelle Züge sind gefragt: Bahnvorstand Berthold Huber hat in naher Zukunft viel vor

  • Im Bilde

  • Thema: Ulm wird sich zum Positiven verändern, glaubt OB Gunter Czisch

  • Reportage: Wie junge Fachkräfte die Mobilität von Morgen mitgestalten

  • Kurz notiert

  • Persönli...

zum Medium


 Fotos 11.03.2017

Zwischenangriff Nord

Der Bau der Tunnel für Stuttgart 21 beginnt mit der Herstellung des Zwischenangriffs Nord für die Zuführung von Stuttgart-Bad Cannstatt zum neuen Hauptbahnhof. Von hier werden die beiden eingleisigen Tunnelröhren in Richtung Hauptbahnhof in Spritzbetonbauweise aufgefahren. Die Arbeiten haben im Februar 2013 mit der Sicherung des Baugrunds durch Bohrpfähle begonnen. Danach erfolgt der Aushub des Schachtes.


zur Baustelle

zum Medium


 Fotos 11.03.2017

Verzweigungs- und Kreuzungsbauwerk Ehmannstraße

Am Verzweigungs- und Kreuzungsbauwerk kreuzen sich der Fernbahntunnel und der S-Bahn-Tunnel. Beide verbinden den Hauptbahnhof Stuttgart mit dem Bahnhof Bad Cannstatt. Das dafür nötige Bauwerk ist doppelstöckig und wird in Grubenbauweise gefertigt. Die Baustelleneinrichtungsflächen befinden sich an der Ehmannstraße zwischen den Flächen des Wartungs- und Abstellbahnhof und dem Rosensteinpark.

zum Medium


 Fotos 10.03.2017

Tunnel Denkendorf

Der 768 Meter lange Tunnel Denkendorf unterquert die Autobahn A8 südlich von Denkendorf.

zum Medium


 Fotos 10.03.2017

Eisenbahnüberführung Denkendorfer Tal

Die Eisenbahnüberführung Denkendorfer Tal wird eine rund 175 Meter lange und 10 Meter hohe Talbrücke und überquert im Stuttgart-21-Projektabschnitt 1.4 – Filderbereich bis Wendlingen – das Denkendorfer Tal und die Landstraße 1204.

Die Landstraße 1204 liegt geringfügig im Baufeld, weshalb sie für die Bauzeit im Bereich der Baustelle zwischen Neuhausen und Denkendorf kleinräumig verlegt wird.

Als erste Baumaßnahme auf der Baustelle steht die Herstellung der Bohrebenen für die Bohrpfähle an,...

zum Medium


 Fotos 10.03.2017

Tunnel Rastplatz vor dem Aichelberg

Der Tunnel Rastplatz vor dem Aichelberg ist ein Tunnel auf der Gemarkung Weilheim an der Teck, der in offener Bauweise errichtet wird.

zum Medium


 Fotos 10.03.2017

Eisenbahnüberführung Lindach

Der im Albvorland gelegene Bauabschnitt der Neubaustrecke beinhaltet im Bereich bei Kirchheim unter Teck auf Höhe des Stadtteils Jesingen die Eisenbahnüberführung über den Bach Lindach. Die Überführung wird eine dreifeldrige Brücke in Betonkonstruktion mit einer Länge von 60,5 Meter.

zum Medium


 Fotos 25.02.2017

Portal Hohenstadt (Steinbühltunnel)

Der 4,8 Kilometer lange Steinbühltunnel beginnt im Filstal bei Wiesensteig und führt Richtung Hohenstadt. Er beschließt den Albaufstieg Richtung Ulm.


Auf der Baustelle

zum Medium


 Fotos 25.02.2017

Tunnel Widderstall

Der Tunnel Widderstall ist ein zweigleisiger, 962 Meter langer Tunnel, der in offener Bauweise erstellt wird.

Auf der Baustelle

zum Medium


 Fotos 25.02.2017

Zwischenangriff Umpfental (Boßlertunnel)

Der Zwischenangriff Umpfental bei Gruibingen ermöglich den Vortrieb des Boßlertunnels von der Mitte des Tunnels aus.

Der Zwischenangriff besteht aus Baustelleneinrichtungsflächen sowie einem Tunnel, der die Baustelleneinrichtungsflächen mit dem künftigen Boßlertunnel verbindet.

Auf der Baustelle

zum Medium


 Fotos 25.02.2017

Portal Dornstadt

Durch den knapp sechs Kilometer langen Albabstiegstunnel wird der Abstieg von der Albhochfläche ins Donautal bewältigt. Er verbindet die Albhochfläche mit dem Hauptbahnhof Ulm


Portal Dornstadt

zum Medium


 Fotos 25.02.2017

Filstalbrücke

Die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm überquert im Planfeststellungsabschnitt 2.2 (Albaufstieg) bei Wiesensteig auf zwei eingleisigen Brücken (485 m und 472 m) das Filstal.

Film zur Filstalbrücke

Auf der Baustelle

zum Medium


 Fotos 25.02.2017

Albvorlandtunnel

Der Albvorlandtunnel wird ein 8.176 Meter langer Eisenbahntunnel des Planfeststellungsabschnittes 2.1a/b der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm in Kirchheim unter Teck. Er unterfährt dort den Stadtteil Lindorf und die Anschlusstelle Kirchheim-Ost der BAB 8.

Albvorland: Wendlingen-Kirchheim

 


zum Medium


 Fotos 25.02.2017

Zwischenangriff Lehrer Tal

Durch den knapp sechs Kilometer langen Albabstiegstunnel wird der Abstieg von der Albhochfläche ins Donautal bewältigt. Er verbindet die Albhochfläche mit dem Hauptbahnhof Ulm.


Auf der Baustelle

zum Medium


 Fotos 25.02.2017

Albhochfläche - 2. Streckenabschnitt

Der 6,6 Kilometer lange 2. Abschnitt der Albhochfläche beinhaltet verschiedene Brückenbauwerke sowie den 499 Meter langen Tunnel Imberg.


Auf der Baustelle

zum Medium