Mediathek
Tausende Medien rund um das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm

Medienliste (744)

  09.03.2019

Betonage der zweiten Kelchstütze

Am 9. März 2019 war es soweit: Die Betonage des ersten Vollkelches und damit der zweiten Kelchstütze insgesamt ging erfolgreich vonstatten.

zum Medium


 Videos 31.12.2018

Stuttgart 21: Neckarbrücke II. (Zeitrafferfilme 2017-2018)

Die rund 345 Meter lange neue Neckarbrücke wird mit ihrer innovativen Gestaltung als Stahlsegelbrücke im Umfeld von Neckar, Wilhelma, Seilerwasen und Schloss Rosenstein stadtbildprägenden Charakter haben. Die neue Neckarbrücke wurde in 15 bis 25 Meter langen Abschnitten gebaut. Vor dem jeweiligen Taktschub wurden die Stahlteile des nächsten Brückenabschnitts auf eine Arbeitsplattform über der Bundesstraße B10 gehoben und dort montiert. Die Brücke ist vollständig vorgeschoben.

Bevor mit...

zum Medium


 Videos 31.12.2018

Stuttgart 21: Neckarbrücke I. (Zeitrafferfilm 2016-2018)

Die rund 345 Meter lange neue Neckarbrücke wird mit ihrer innovativen Gestaltung als Stahlsegelbrücke im Umfeld von Neckar, Wilhelma, Seilerwasen und Schloss Rosenstein stadtbildprägenden Charakter haben. Die neue Neckarbrücke wurde in 15 bis 25 Meter langen Abschnitten gebaut. Vor dem jeweiligen Taktschub wurden die Stahlteile des nächsten Brückenabschnitts auf eine Arbeitsplattform über der Bundesstraße B10 gehoben und dort montiert. Die Brücke ist vollständig vorgeschoben.

Bevor mit...

zum Medium


 Webcams 01.03.2019

Stuttgart 21: Südkopf - Bau der neuen Bahnsteighalle

Die Bauarbeiten an der neuen Bahnsteighalle ziehen sich von der Fläche hinter dem Bonatz-Bau bis vor die Stadtbahnhaltestelle Staatsgalerie in den Mittleren Schloßgarten.


  zur Baustelle  |   Hauptbahnhof Stuttgart

 

zum Medium


 Videos 31.12.2018

Stuttgart 21: Bauabschnitt 12 - Bau der neuen Bahnsteighalle (Zeitrafferfilme 2010-2018)

Die Webcam zeichnet seit 2010 die Bauarbeiten auf. Hier ist der Bauabschnitt 12 zu sehen.
Die Bahnsteighalle des neuen Stuttgarter Hauptbahnhofs wird direkt hinter dem bestehenden Bonatz-Bau erstellt. Zwischen dem Empfangsgebäude des Stuttgarter Hauptbahnhofs und dem neuen Querbahnsteig wurde das bestehende Bahnsteigdach auf einer Breite von gut 110 Metern abgebaut. Zwischen den sich in Betrieb befindlichen Gehwegen und vor den Bahnsteigen wird gebohrt, gebaggert und gefahren. Den...

zum Medium


 Videos 31.12.2018

Stuttgart 21: Bauabschnitt 15-17 - Bau der neuen Bahnsteighalle / Mittlerer Schloßgarten (Zeitrafferfilme 2010-2018)

Der künftige Stuttgarter Hauptbahnhof bildet das Herzstück des neugeordneten Bahnknotens Stuttgart . Einen Eindruck von der spektakulären Architektur der Bahnsteighalle liefern die Bauabschnitte 15 bis 17. Rund 32 Meter beträgt der Durchmesser im oberen Bereich eines Kelchs.

Die Webcam zeichnet seit 2010 die Bauarbeiten im Mittleren Schloßgarten, Stuttgart auf.

Die Bauarbeiten an der neuen Bahnsteighalle ziehen sich von der Fläche hinter dem Bonatz-Bau bis vor die Stadtbahnhaltestelle...

zum Medium


  12.02.2019

Gemeinderatssitzung 12.02.2019 zum PFA 1.6a

Gemeinderatssitzung 12.02.2019 zum PFA 1.6a

Sprecher:

  • Manfred Leger
  • Andreas Dörfel
  • Dr. Bernd Gaukler

Inhalt:

  • Stand der Hauptmaßnahmen

    • Tunnelvortrieb | Stand 12.02.2019
    • Tunnelanbindung in Untertürkheim
    • Bauzeitliche Gleisverschwenkung Obertürkheim

  • Mineralwasserschutzgebiet

zum Medium


 Fotos 22.01.2019

Betriebsbahnhof Untertürkheim

Der Wartungs- und Abstellbahnhof Untertürkheim wird auf heute schon bestehenden Bahnflächen in Untertürkheim erstellt.

zum Medium


 Webcams 22.01.2019

NBS: Ulm - Nordkopf 2

In Ulm wird die Neubaustrecke an den Hauptbahnhof angebunden. Dessen nördlicher Bereich liegt dabei teilweise im Abschnitt Albabstieg

Maßnahmen

  • Portalbauwerk am Tunnelportal des Albabstiegstunnels unter der Kienlesbergstraße
  • Trogrampe vom Portalbauwerk bis zu den Bahnsteige
  • Bau der Brücke zum Kienlesberg für die Straßenbahnen der Linie 2 der SWU Verkehr GmbH

Webcam "Nordkopf 1"  |  Auf der Baustelle

zum Medium


 Fotos 28.12.2018

Ehemalige Bahndirektion - Nordkopf Stuttgart

Die hinteren Gebäudeteile der ehemaligen Bundesbahndirektion wurden zurückgebaut. Künftig werden die Gleise für den neuen Stuttgarter Hauptbahnhof direkt unter dem Gebäude verlaufen. Damit das Gebäude bestehen bleiben kann, wird es nach allen Regeln der Ingenieurskunst auf Stützen gesetzt und der Tunnel unter der "schwebenden" Bahndirektion gebaut.


weitere Informationen


zum Medium


 Fotos 28.12.2018

Tunnel Nordkopf

Der Nordkopf besteht aus den nördlichen Zufahrtwegen in den Hauptbahnhof Stuttgart. Hier beginnen die beiden Tunnelröhren des Feuerbacher Asts sowie die beiden Tunnelröhren des Cannstatter Asts.

zur Baustelle

zum Medium


 Fotos 28.12.2018

Erste Kelchstütze

Die Kelchstützen bilden das architektonische Highlight des neuen Tiefbahnhofs in Stuttgart und setzen neue Maßstäbe in der Kombination von Statik und Design. Durch ihre kelchartige, sich nach oben öffnende Form leiten sie das Tageslicht direkt von außen in die Bahnsteighalle.

Für die Bahnsteighalle werden insgesamt 28 Kelchstützen aus Sichtbeton gebaut. Hier sehen Sie Fotos des Baus der ersten Kelchstütze (K1).

zum Medium


 Fotos 28.12.2018

Erstellung des Bahnhofstrogs

Es wurde mit den Arbeiten in dem Bereich des Mittleren Schloßgartens begonnen, in dem der Düker Cannstatter Straße und der Medienkanal Schlossgarten im Baufeld des Bahnhofs liegen und verlegt werden müssen – dem sogenannten Bauabschnitt (BA) 16.

zum Medium


 Fotos 27.12.2018

Albhochfläche – 1. Streckenabschnitt

Teilabschnitt des insgesamt 6,9 Kilometer langen Streckenabschnitts.Der Streckenabschnitt verläuft überwiegend in Geländeeinschnitten und in der gesamten Länge parallel zur Bundesautobahn A8, die zeitgleich auf sechs Fahrstreifen ausgebaut wird.


Auf der Baustelle

zum Medium


 Fotos 27.12.2018

Bahnhof Merklingen

Der Bahnhof Merklingen (Schwäbische Alb) ist ein geplanter Regionalhalt an der künftigen Schnellbahnstrecke von Stuttgart nach Ulm, am Ortsrand von Merklingen.
Das Land Baden-Württemberg, die Deutsche Bahn und der von den Kommunen auf der Laichinger Alb für dieses Projekt gegründete Zweckverband „Region Schwäbische Alb“ haben den Bau des Bahnhofs am 2. Dezember 2016 vertraglich vereinbart.

Am 18. Mai 2017 war Spatenstich.

zum Medium