News-Archiv

VfB-Traditionself mit Kuranyi und Hitzelsperger bei Sportplatzeinweihung der SG 07 Untertürkheim

Stuttgart, 05.07.2017

Verein weiht seinen Kunstrasenplatz am nächsten Samstag mit Unterstützung der Bahn offiziell ein • Traditionsmannschaft des VfB Stuttgart bietet am 8. Juli viele klangvolle Namen auf

Mit Unterstützung der Deutschen Bahn weiht die SG 07 Untertürkheim am Samstag, 8. Juli, offiziell ihren neuen Sportplatz mit einem Spiel gegen die Traditionsmannschaft des VfB Stuttgart ein. Das Fußballfest am Bruckwiesenweg 18a, 70327 Stuttgart-Untertürkheim, beginnt um 16.30 Uhr mit Ansprachen von Manfred Leger, Geschäftsführer der DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH, und Hilmar Meier, Vorsitzender der SG 07 Untertürkheim. Anstoß ist um 17 Uhr.

Die noch ungeschlagene VfB-Traditionself wird mit vielen prominenten Spielern wie Hansi Müller und Bernd Förster antreten, dessen Bruder Karlheinz Förster dem Trainerstab angehört. Noch nicht lange im Aufgebot ist Thomas Hitzelsperger, und auch Kevin Kuranyi steht nach seinem Karriereende jetzt im Kader. „Für uns ist es eine Ehre, den neuen Platz unseres Nachbarvereins SG 07 Untertürkheim mit einem Spiel vor unserer Haustür einweihen zu dürfen“, sagt Peter Reichert, Leiter der Traditionsmannschaft, „wir freuen uns sehr darauf. Die Zuschauer werden ihr Kommen nicht bereuen. Unsere Spieler stehen nach dem Spiel direkt auf dem Platz gerne für Autogramme und Selfies zur Verfügung.“

Bahn ermöglicht Bustransfer für Jugendmannschaften

Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH hatte der SG 07 Untertürkheim im Juni termingerecht ihren neuen Kunstrasenplatz übergeben. Die Bahn hatte die Fläche für Injektionsarbeiten in Anspruch nehmen müssen, um nach einem Wassereintritt beim Vortrieb am 3. September 2016 unter der Albert-Dulk-Straße den Überdeckungsbereich des künftigen Tunnels Obertürkeim abzudichten.

Dank der Unterstützung der benachbarten Vereine konnte der Spiel- und Trainingsbetrieb von zwei aktiven Teams und neun Jugendmannschaften in der Saison 2016/2017 aufrechterhalten werden. Dafür wurde mit Unterstützung der Bahn ein Bustransfer eingerichtet.

„Es ist großartig, dass wir nach dieser schwierigen Ausgangslage nun mit der SG 07 Untertürkheim gemeinsam ein Fußballfest feiern können“, sagt Manfred Leger, Geschäftsführer der DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH, „der Vorstand und die Mitglieder der SG 07 Untertürkheim haben sehr besonnen auf diese für den Verein so missliche Situation reagiert. Dafür zollen wir Dank und Respekt. Den Wunsch der SGU nach einem Einweihungsspiel gegen die VfB-Traditionself unterstützen wir gerne mit einer Spende.“

(13) Tunnel Ober-/ Untertürkheim | 25.02.2017

zur Mediathek


WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA

Kunstrasenplatz pünktlich fertig gestellt

Bahn übergibt Gelände an SG 07 Untertürkheim

Von links: Hilmar Meier (Vorsitzender SG 07 Untertürkheim), Peter Reichert (Leiter VfB-Traditionsmannschaft), Andreas Dörfel (Teamleiter DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH)

Stuttgart, 22.06.2017

Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH hat der SG 07 Untertürkheim fristgerecht ihren neuen Kunstrasenplatz übergeben. Der Verein kann somit am nächsten Wochenende wie geplant sein internationales Jugendfußballturnier austragen. Die Bahn hatte die Fläche für Injektionsarbeiten in Anspruch nehmen müssen, um nach einem Wassereintritt beim Vortrieb den Überdeckungsbereich des künftigen Tunnels Obertürkeim abzudichten. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Maßnahme im März hat die Firma Bonasch Sportstättenbau das Kunstrasenspielfeld termingerecht wieder hergestellt.

weiterlesen

zurück