News-Archiv

Autobahn A8 bei Denkendorf wird verschwenkt

Erste Hälfte des Tunnels Denkendorf fertiggestellt

Stuttgart, 14.12.2017

Beim Bau des Tunnels Denkendorf, der bei Denkendorf die Autobahn A8 unterquert, hat die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH die erste Hälfte geschafft. Für den Bau der zweiten Hälfte wird nun die Autobahn in eine neue Lage verlegt.

Die Umlegung der Autobahn geschieht in zwei Schritten:

Am Sonntag, 17. Dezember, werden von 7.30 Uhr bis 17 Uhr die Fahrspuren in Fahrtrichtung Karlsruhe auf eine neu erstellte Fahrbahn über dem bereits gebauten Teil des Tunnels umgeschwenkt. Dabei bleiben immer Spuren offen, über die der Verkehr fließen kann.

In der Nacht von Montag, 18. Dezember, 20 Uhr, auf Dienstag, 19. Dezember, 5 Uhr, werden die beiden Fahrspuren in Fahrtrichtung München auf eine neu erstellte Fahrbahn über dem bereits gebauten Teil des Tunnels umgeschwenkt. Auch hierbei bleiben immer Spuren offen, über die der Verkehr fließen kann.

Die Umlegung der Fahrtstreifen macht Platz für den Bau der zweiten Hälfte des Tunnels Denkendorf, der in offener Bauweise erstellt wird.

Bei entsprechender Witterungslage (z. B. Schneefall) kann die Verkehrsumlegung nicht stattfinden.

(41) Tunnel Denkendorf | 07.12.2017

zur Mediathek

(1) Tunnel Denkendorf | 19.07.2017

zur Mediathek


WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA

Der Tunnel Denkendorf

Baufortschritt auf den Fildern

Stuttgart, 14.09.2016

Beim Bau des 768 Meter langen Tunnels Denkendorf, in dem die Neubaustrecke Stuttgart–Ulm die Bundesautobahn A8 im Bereich der Rastanlage Denkendorf unterquert, laufen die Arbeiten auf der Westseite auf Hochtouren. Die Herstellung der Verbauten zur Baugrubensicherung für den westlich anschließenden Trog und Stützwand sind abgeschlossen.

weiterlesen

zurück