News-Archiv

Baufortschritt Neckarbrücke Bad Cannstatt

Fahrbahnplatte wird betoniert

Stuttgart, 15.05.2019

Im Rahmen des Bahnprojekts Stuttgart–Ulm laufen die Arbeiten an der Neckarbrücke in Bad Cannstatt derzeit auf Hochtouren. Nachdem im Sommer 2018 der Taktvorschub der rund 345 Meter langen Brücke abgeschlossen wurde, wird zur Zeit die Fahrbahnplatte betoniert.

Die Betonagearbeiten sollen bis zum Ende des Jahres 2019 abgeschlossen sein. Parallel zu den Betonagearbeiten wird ab Sommer 2019 der untergehängte Radfahrer- und Fußgängersteg an der Brücke montiert. In der ersten Jahreshälfte des Jahres 2020 soll dieser für Fußgänger und Radfahrer zur Verfügung stehen.

Bei der heutigen Betonage wurden rund 160 Kubikmeter Beton verarbeitet, zuvor waren 77 Tonnen Armierungsstahl an der Brücke montiert worden.

Daten und Fakten neue Neckarbrücke Länge:
Rund 345 Meter Breite: Rund 25 Meter

  • Brückentyp: Stahlsegelbrücke
  • Bauverfahren: Taktschiebeverfahren
  • Bauzeit: 2015 bis 2020
  • Ausführendes Unternehmen: Max Bögl
  • Vergabe: November 2015
  • Auftragsvolumen: Rund 35 Millionen Euro

 

 

(1) Neckarbrücke - mit Highspeed über den Neckar | 15.05.2019

zur Mediathek

(64) Neckarbrücke Bad Cannstatt | 15.02.2019

zur Mediathek

(8) Neckarbrücke - Visualisierung | 21.03.2018

zur Mediathek


WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA

S21 - Neckarbrücke Bad Cannstatt

Nächtliche Montagearbeiten über der B10

Die Neckarbrücke in Bad Cannstatt. Foto: Arnim Kilgus | 18.9.2018

Stuttgart, 10.12.2018

Der Bau der neuen Neckarbrücke in Bad Cannstatt schreitet voran. Nun werden die Stahlbauteile, die den Teil der Brücke über der Bundesstraße B10 bilden, mit Mobilkränen eingehoben.

weiterlesen

zurück