BürgerFORUM entwickelt Ideen für Bäume aus dem Schlossgarten

Landeshauptstadt Stuttgart | Stuttgart, 24.04.2012

Skulpturenpfad, Bienenhöhle oder vielleicht Parkbänke – was soll mit den Bäumen aus dem Mittleren Schlossgarten geschehen? Viele Bürger, Künstler und diverse Einrichtungen haben dazu bereits zahlreiche Vorschläge gemacht. Ein mehrtägiger Workshop im Juni und Juli soll dazu Klarheit bringen.


Für Montag, 7. Mai, hat das BürgerFORUM Stuttgart 21 eine Veranstaltung im Vorfeld organisiert, bei der Ablauf und Struktur des Workshops besprochen werden sollen. Sie findet im Tiefenhörsaal der Universität Stuttgart, K II-Gebäude, Kepplerstr. 17 statt und beginnt um 19.30 Uhr.

Die Bürger sollen dabei auch über die abgeschlossenen Arbeiten im Mittleren Schlossgarten informiert werden und können ihre Ideen für weitere Veranstaltungen des Bürgerforums Stuttgart 21 einbringen. Für 2012 sind zudem die Themen „Grundwassermanagement“ und „Anwohnerinformation“ geplant. Die Veranstaltung wird vom Stuttgarter Professor Ortwin Renn moderiert und live auf www.s21-buergerforum.de übertragen.

Bei den Baumaßnahmen mussten 176 Bäume im Mittleren Schlossgarten weichen. Davon wurden 68 in einem aufwendigen Verfahren mit einer Rundspatenmaschine versetzt. 108 mussten gefällt werden. Diese Bäume waren aufgrund ihrer Größe, ihres Alters und des Gewichts nicht mehr verpflanzbar.

Im Rahmen des BürgerFORUMs Stuttgart 21 tagte im Dezember 2011 ein Expertenforum und empfahl, die gefällten Bäume im Rahmen eines Biotopholzkonzepts in Stuttgarts Wäldern, aber auch für sinnstiftende Zwecke wie dem Einsatz als Spielgeräte auf Kinderspielplätze, Kunstprojekte oder für Behindertenwerkstätten sinnvoll zu verwenden. 

(8) Bäume Mittlerer Schloßgarten 16.02.2012

(2) Baumumpflanzungen und neue Standorte Bäume Mittlerer Schloßgarten 12.02.2012