Stellungnahme zum Thema Grundwassermanagement und Baumaßnahmen am Bahnhofstrog

Grundwassermanagementanlage im Mittleren Schloßgarten | Foto: Arnim Kilgus Kommunikationsbüro | Stuttgart, 29.06.2012

Der Zusammenhang zwischen der derzeit laufenden 7. Planänderung und dem Baubeginn im PFA 1.1 ist falsch.
Fakt ist: Der bestehende Planfeststellungsbeschluss bleibt gültig und Grundlage für die Baumaßnahmen Anfang 2013.


Auch wenn sich das Anhörungsverfahren zur 7. Planänderung noch ins nächste Jahr ziehen sollte, wird auf Basis der bestehenden Beschlüsse Anfang 2013 mit den Baumaßnahmen am Bahnhofstrog wie geplant begonnen. Auch an der im Lenkungskreis kommunizierten Terminlage für die Inbetriebnahme ändert sich nichts.

Dass die bestehenden Beschlüsse ausreichend für den Beginn der Baumaßnahmen sind, bestätigt auch die Entscheidung des VGH Baden-Württemberg vom 11.08.2011.

Sobald das Eisenbahn-Bundesamt über die 7. Planänderung entschieden hat, werden die entsprechenden Maßnahmen umgesetzt, um die Mehrmengen an Grundwasser entsprechend umzuwälzen. Die bisher genehmigte Basisinfrastruktur zur Grundwasserhaltung ist zur Aufnahme der unterschiedlich auftretenden Wassermengen aus den verschiedenen Bauabschnitten flexibel gestaltbar.

(42) Neue Bahnsteighalle - Bauarbeiten 28.08.2014