Denkmalschutz

Der Denkmalschutz ist Kultus-Angelegenheit und ist damit im Zuständigkeitsbereich der Länder und wird dort in den Gesetzen zum Schutz der Kulturdenkmale geregelt.

Die Deutsche Bahn
Die Bauherren – und damit auch die Bahn – werden deshalb in den Genehmigungsverfahren, wie bei öffentlichen Baumaßnahmen, der Planfeststellung, Benehmen mit den Landesdenkmalämtern herstellen, wie verfahren wird.

Planfeststellungsbeschluss

Durch den Planfeststellungsbeschluss wird die Zulässigkeit eines Vorhabens auch im Hinblick auf die Belange des Denkmalschutzes festgestellt und alle nach dem Denkmalschutzgesetz erforderlichen Genehmigungen und Zustimmungen werden konzentriert.

Finanzierung

Die Finanzierung erlegt die Gesetzgebung dem Bauherrn auf. Die Bahn unterstützt also z. B. auch entsprechende archäologische Aufarbeitungen.

Fristen
Die Bahn setzt im Einvernehmen mit den Ämtern aber auch Fristen für die Beendigung der Ausgrabungen, damit Bauabläufe wie geplant ausgeführt werden können.

Archäologie

zum Thema

Umsetzen von Kulturgütern

zum Thema