Projektpartner

Die Partner des Bahnprojekts Stuttgart–Ulm setzen die visionäre Idee der Neugestaltung des Stuttgarter Bahnknotens und den Bau der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm in die Tat um.

Dabei geht es aus verkehrspolitischen Gesichtspunkten allen Partnern um das eine:
Optimieren und Stärken der Verkehrsinfrastruktur, denn davon profitieren alle: Die Menschen in und außerhalb von Baden-Württemberg durch schnellere regionale Verbindungen, kürzere Fahrzeiten nach Ost- und West und mehr Reisekomfort und die Unternehmen im Land durch kürzere Wege und ein Zusammenwachsen der Regionen innerhalb von Baden-Württemberg aber auch im europäischen Raum.

Dem Bahnprojekt Stuttgart-Ulm kommt somit eine maßgebliche strategische Bedeutung für die nachhaltige Entwicklung des Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitsstandorts Baden-Württemberg zu. Deshalb packen die Europäische Union, der Bund, das Land Baden-Württemberg, die Deutsche Bahn AG, die Landeshauptstadt Stuttgart und der Verband Region Stuttgart eines der größten Schieneninfrastrukturvorhaben gemeinsam an.

Europäische Union

zum Thema

BUND (Bundesrepublik Deutschland)

zum Thema

Land Baden–Württemberg

zum Thema

Deutsche Bahn AG

zum Thema

Verband Region Stuttgart

zum Thema

Landeshauptstadt Stuttgart

zum Thema