Aktuelles im Detail

Bahn stellt ersten Oberleitungsmast für Stuttgart 21

Weiterer Schritt in Richtung Inbetriebnahme

Stuttgart, 02.06.2021

Die Deutsche Bahn hat beim Bau von Stuttgart 21 ein weiteres Etappenziel erreicht. Bei Denkendorf wurde heute der erste Oberleitungsmast des Projekts errichtet. Der Rohbau der neuen Eisenbahnstrecke ist in diesem Bereich abgeschlossen.

„Heute ist einer dieser Tage, auf die alle, die in einem Großprojekt arbeiten, hinfiebern. Ein neuer Abschnitt beginnt, es geht weiter unter Volldampf in Richtung Inbetriebnahme“, sagte Michael Pradel, Geschäftsführer der DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH. „Die Menschen auf den Fildern werden dank der neuen Verkehrsdrehscheibe am Flughafen direkt von der Eisenbahnstrecke profitieren.“

Insgesamt werden für Stuttgart 21 rund 1200 Oberleitungsmaste gestellt – über 400 davon im nun begonnen Bereich zwischen Flughafen und Wendlingen. Für den Bau der Oberleitungsmaste zeichnet die Firma SPL Powerlines Germany GmbH verantwortlich.

Voraussichtlich von Ende 2022 an wird die Oberleitung an den nun aufzustellenden Masten montiert. Mit dem Bau der Gleise soll bereits Ende 2021 begonnen werden. Künftig werden dort Züge mit Geschwindigkeiten von bis zu 250 Stundenkilometern fahren.

(1) Erster Oberleitungsmast für Stuttgart 21 | 02.06.2021

zur Mediathek

Erster Oberleitungsmast für Stuttgart 21 02.06.2021

zur Mediathek