Aktuelles im Detail

Stuttgart 21: Bahn vergibt Auftrag zum Bau der Lichtaugen

für künftigen Hauptbahnhof

Stuttgart, 24.07.2021

Nächster Schritt beim Projekt Stuttgart 21: Die Deutsche Bahn hat die Fertigung der charakteristischen Lichtaugen im Dach des künftigen Hauptbahnhofs vergeben. Den Zuschlag für die Konstruktion aus Glas, Stahl und Aluminium erhielt der Fassadenbauspezialist seele aus Gersthofen bei Augsburg. Der Auftrag umfasst den Bau sowohl der Lichtaugen als auch der Glasgitterschalen an drei Zugängen zur neuen Bahnsteighalle.

„Mit der Firma seele haben wir ein sehr erfahrenes und weltweit erfolgreiches Unternehmen gewinnen können. Die Lichtaugen werden der einzigartigen Architektur des Stuttgarter Hauptbahnhofs zusätzlich Strahlkraft verleihen“, sagt
Olaf Drescher, Vorsitzender der Geschäftsführung der DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH.

„Wir freuen uns, dass wir uns im Wettbewerb durchsetzen konnten. Stuttgart 21 ist ein Vorzeigeprojekt und passt wirklich gut in unser Leistungsspektrum. Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es dabei natürlich schön, dass die Baustelle so schnell erreichbar ist, und das sogar mit dem Zug“, sagt Andreas Hafner, Geschäftsführer der seele GmbH.

Baubeginn ist für Frühjahr 2022 geplant.

Die Lichtaugen haben einen Durchmesser von bis zu 21 Metern. Die jeweilige Tragkonstruktion aus Stahl wird komplett vorgefertigt und in mehreren Teilen auf die Baustelle geliefert. Auch die Edelstahlverkleidung sowie weitere Teile aus
Aluminium werden vorgefertigt angeliefert. Die Verglasung – ein Fünffach- Verbundsicherheitsglas – wird auf der Baustelle eingesetzt und schließlich versiegelt.


Zunächst stellt die Firma seele einen Prototyp her. Dadurch lassen sich unter anderem die Montageabläufe optimieren, so dass auf der Baustelle ein reibungsloser Einbau gewährleistet ist. Die Montage des ersten Lichtauges auf der Bahnhofsbaustelle ist für Frühjahr 2022 geplant. Das Auftragsvolumen für Lichtaugen und Gitterschalen liegt insgesamt bei einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag.

Zu den Fotos: https://bsu.link/lichtaugen