Das Europaviertel

Europaviertel und Rosenstein | Foto: Arnim Kilgus
Foto: Arnim Kilgus

Das Europaviertel gehört zu einer der bedeutendsten Innenstadtentwicklungen Deutschlands.

Bis in die 1980er Jahre befand sich dort der zentrale Güter- und Rangierbahnhof für die Versorgung der Stuttgarter Innenstadt.

Mit Entwicklung des Europaviertels rückt der Hauptbahnhof ins Zentrum der Innenstadt.

Fragen und Antworten von direktzu Stuttgart 21

Europaviertel (A1) | Blöcke 6,8,9 = großfl. Einzelhandel, Büros, Hotel, Wohnungen | Block 7 = Wohnhochhaus | Block 10 = Büros und Läden | Block 10 = Stadtbibliothek | Block 11 = Sparkassenakademie,  Wohnen, Büros | Block 13 = Wohnungen, Büros | Gra
Europaviertel (A1) | Blöcke 6,8,9 = großfl. Einzelhandel, Büros, Hotel, Wohnungen | Block 7 = Wohnhochhaus | Block 10 = Büros und Läden | Block 10 = Stadtbibliothek | Block 11 = Sparkassenakademie, Wohnen, Büros | Block 13 = Wohnungen, Büros | Grafik: Stadt Stuttgart

Ein großer Vorteil des neuen Cityquartiers sind die kurzen Wege in zentraler Lage. In einem Radius von 500 Metern liegen der Hauptbahnhof, die Einkaufsmeile Königstraße und die Grünanlagen des Schlossgartens. Die Grundstücke werden von der Deutschen Bahn AG vermarktet. Mit der Gestaltung des öffentlichen Raums im Europaviertel wurde der Architekt Boris Podrecca beauftragt.

Die Moskauer Straße ist die zentrale Achse im neuen Stadtquartier. Alle übrigen Straßen und Plätze sind Fußgängerzonen. Mit dem Bau der neuen Bibliothek wurde im Europaviertel ein neues kulturelles Zentrum geschaffen.

  Europaviertel interaktiv erkunden (Aldinger+Wolf)

WEBCAM Europaviertel (A1): u.a. Bibliothek am Mailänder Platz